Alle Jahre wieder: Kurrendeblasen

Auch in diesem Jahr lädt der Barver Posaunenchor zum Kurrendeblasen am Samstag, 19.12.2015 ein. Jedes Jahr lassen die Bläserinnen und Bläser bei einem Rundgang durch das Dorf ihre Blasinstrumente erklingen. Sie werden folgende Stationen ansteuern und freuen sich auf – hoffentlich – viele Zuhörer, die sie mit ihren Weihnachtsliedern auf das Weihnachtsfest einstimmen können:

15:00 Uhr Gemeindehaus
15:20 Uhr Osterfeld/Die Ley
15:50 Uhr Oldewager Straße
16:50 Uhr Sonnenstraße (Plagge)
17:50 Uhr Barnstorfer Str. (Imsande)
18:50 Uhr Fuhrenkamp (Buschmann)
19:50 Uhr Neustädter Str. (Lampe)
20:50 Uhr Vosskamp (Bösking)

Kurrende_2013_03

Pfarrstelle

Die Landeskirche hat Pastor Dimitri Schweitz auf die Pfarrstelle des verbundenen Pfarramtes der Kirchengemeinden Barver und Rehden-Hemsloh ernannt. Schweitz ist derzeit als Pastor der Ev.-Luth. Kirche Ural, Sibirien, Ferner Osten in Abakan, Russische Föderation, tätig. Dieser Auslandsdienst wurde durch das niedersächsische Missionswerk (ELM in Hermannsburg) vermittelt.


Pastor Dimitri Schweitz

Pastor Dimitri Schweitz

In Hermannsburg absolvierte Pastor Schweitz auch das Studium der Theologie am Missionsseminar. Sein Vikariat absolvierte er in Seattle (USA) und Munster (Deutschland). Danach übte er verschiedene Funktionen aus, u.a. im Zusammenhang des Gemeinschaftsverbandes und in der Schule als Religionslehrer.

Nach seiner Ordination 2010 in Munster wurde er als Pastor nach Russland entsandt. Ab April 2016 könnte er den Dienst im Kirchenkreis Diepholz aufnehmen. Ostern wird Pastor Schweitz noch in seiner derzeitigen Gemeinde feiern. Wir freuen uns, wenn er mit seiner Frau das Pfarrhaus in Rehden beziehen wird und seine Tätigkeit als Pastor in Barver und Rehden-Hemsloh aufnimmt!

Superintendent Klaus Priesmeier

Feier der silbernen Konfirmation

Am 20. September 2015 feierten die Konfirmandenjahrgänge 1989 und 1990 ihre Silberne Konfirmation mit Pastor Torben Schröder aus Barnstorf.

 

Jahrgang 1989: Michael Schumacher, Torsten Luttermann, Chris- tina Evers, geb. Brandt, Kerstin Plaßmeier, geb. Homm, Rainer Markus, Eckhard Markus, Pastor Schröder.

Jahrgang 1989: Michael Schumacher, Torsten Luttermann, Christina Evers, geb. Brandt, Kerstin Plaßmeier, geb. Homm, Rainer Markus, Eckhard Markus, Pastor Schröder.

Jahrgang 1990: Nicole Lampe, geb. Weihrich, Danny Hoh- mann, Melanie Man- gels, geb. Schmidt, Daniela Kock, geb. Fohring, Jörg Rei- mers, Pastor Schröder.

Jahrgang 1990: Nicole Lampe, geb. Weihrich, Danny Hohmann, Melanie Mangels, geb. Schmidt, Daniela Kock, geb. Fohring, Jörg Reimers, Pastor Schröder.

 

 

…was gibt es Neues zur Stellenbesetzung?

Es gibt Neuigkeiten!

Vor etwa 2 Monaten hat sich ein Pastor, der noch bis Ende 2015, seinen Dienst in der missionarischen Arbeit in Rußland (Sibirien) ausübt, unsere beiden Kirchengemeinden angesehen und sich informiert.

Er hat sich auf die ausgeschriebene Pfarrstelle des verbundenen Pfarramtes Barver, Rehden-Hemsloh beworben. Die Aussicht auf eine Besetzung ist gut, wird jedoch nicht vor dem 1. Februar 2016 in Kraft treten können. Bis dahin sind die Kirchenvorstände und die Mitarbeiter bemüht, alle anfallenden und organisatorischen Dinge, die das kirchliche Leben betreffen, gut zu regeln.

Waltraut Fohring und Christine Lührs

Verabschiedung der KU 3 Kinder am 19.07.2015

Am 19.07.15 wurden in einem feierlichen Gottesdienst die diesjährigen KU-3 Kinder aus Barver und Rehden/Hemsloh verabschiedet. Die 14 Kinder aus Rehden/Hemsloh und 6 Kinder aus Barver haben ein Jahr am sogenannten Godly-Play-Unterricht teilgenommen, bei dem auf spielerisch-kindgerechter Weise Geschichte rund um Jesus erzahlt wurden.
Verabschiedung KU3 2015 1

In dem von Frau Thamm geleiteten Gottesdienst, wurde vom „Leben eines Schafes“ besser bekannt unter dem Titel „Der gute Hirte“ erzahlt. Die Kinder aus beiden Gemeinden waren aktiv am Geschehen beteiligt.

Sie schlüpften in die Rollen des Schafes, des Hirten, wilder Tiere, der Sonne und einer Blumenwiese.

Die Erzählerin (Frau Thamm) führte durch die Geschichte und die Kinder setzten das Erzählte um.

In der Geschichte ging es um den guten Hirten, der für seine Schafe in jeder Situation sorgt. Der sie durch herrliche Landschaften und enge Taler fuhrt, der sie streichelt und krault und sogar vor wilden Tieren schützt. Die Gedanken des Schafes wurden hierbei mit Auszügen aus Psalm 23 (Der HERR ist mein Hirte) untermauert.

Am Ende der Geschichte war klar, dass alle zur Herde dieses guten Hirten gehören wollten: „Und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar“. Frau Thamm überreichte den Kindern ein kleines Verabschiedungsgeschenk und eine Urkunde fur die Teilnahme am Unterricht. Sie ermutigte die Kinder ihren noch jungen Glauben wachsen zu lassen und lud sie ein, weiterhin am kirchlichen Leben teil zu haben.
Verabschiedung KU3 2015 2

Der Hauptkonfirmandenunterricht fur diese Kinder findet dann im Schuljahr 2018/2019 statt.

Gisela Winkelmann-Bünte

« Older Entries Recent Entries »